Hetero Sex geschichten Inzest Geschichten

Ihr erstes mal mehrere Schwänze.Sie wurde nicht ge

Ihr erstes mal mehrere Schwänze.Sie wurde nicht ge



Leicht bekleidet liegt sie ahnungslos auf dem Bett und wartet.Sie ist gefesselt.Mit ihren Augen kann sie nichts sehen.Es macht sie geil zu wissen, dass sie gleich verwöhnt wird.Doch ihr Partner war seit 3 Minuten verschwunden.
Auf einmal hört sie unten im Haus mehrere Stimmen.Eine Weibliche und zwei oder vielleicht auch drei Männliche stimmen sprechen leise mit einander.Sie wird kurz wütend und versucht sich zu befreien doch dann fängt ihr ganzer Körper an leicht zu beben.Ihre Körpertemperatur steigt etwas an.Ihre -Wangen verfärben sich rot. Die Vorstellung hier wehrlos zu liegen macht sie so feucht und jegliches Schamgefühl vergisst sie auf einmal. Ihr ist bewusst das sie halbnackt und total entstellt auf einem Bett liegt und nicht schnell mal ins Badezimmer laufen kann um sich was normales anzuziehen.

Ausgerechnet heute hatte sie sich für ihren Partner auch noch extra billig angezogen und geschminkt.

Ihre innere Stimme flüstert ihr ins Ohr:”Du kannst dafür ja absolut nichts und bist unschuldig, so was würdest du ja freiwillig niemals tun”.Obwohl die Personen noch nicht da waren und sie gar nicht wusste, was ihr gleich widerfährt, hatte sie schon Bilder von wilden Orgien und vielen gut riechenden Menschen in ihrem Kopf. Die Wahrscheinlichkeit das K****jemanden ins Schlafzimmer brachte war doch gleich 0.

Meine Fantasie verschwand allmählich. Es waren ja bestimmt nur die Nachbarn die wieder kein Mehl zum backen hatten.
Mein Herz blieb stehen,als ich auf einmal laute schritte die Holztreppe hochgehen hörte.Schnell versuchte ich mich noch einmal zu befreien doch es ging nicht.Nun war ich sauer auf mich selber da ich meinen Partner drum gebeten hatte die seile an den Händen und Füßen ausbruchsicher zu verknoten.Mein Kopf lies mich in eine Art Schutz Trance fallen in der ich alles andere um mich Rum vergaß. Gerüche nahm ich nur noch schlecht war.Plötzlich berührte mich ein Finger sanft am Oberschenkel und glitt zum Fuß hinunter.Gänsehaut überströmte mich überall.Sie glitt wieder langsam hoch und streifte knapp an meiner Unterhose vorbei.Versunken in einer neuen Welt berührten mich Sekunden später weitere Hände.Zwei kräftige raue Hände kneteten meinen eingepackten Hintern kräftig durch und pressten gelegentlich meine Pobacken fest aneinander. Er lehnt sich auf seinen Händen ab und mein Unterleib presste sich in die Matratze rein.Eine andere spielte mit meinen langen blonden harren. Ich fühlte mich geborgen und fing leise an zu stöhnen als jemand meine meine Nippel zusammen kniff.Den überblick der ganzen Hände an meinem Körper hatte ich nachdem noch eine Hand meine Beine etwas auseinander zog verloren. Meine Aufmerksamkeit richtete sich auf die seiner oder ihrer Berührungen.

Der Wunsch an meiner Fotze berührt zu werden war unbeschreiblich.Doch berührte sie einfach keiner. Ein paar mal streiften Fingerspitzen an meinen Lippen vorbei doch das machte mich noch umso geiler.Wieder fing mein Körper an zu zittern und mein Kopf spielte verrückt. Ich begriff das dies keine soft Orgie werden sollte.Doch auf einmal spürte ich einen Mund zwischen meinen Beinen.Dieser fing an mich über der Unterhose an zu küssen und und seinen Mund von ausen an meine Vagina zu pressen.Es fühlte sich so geil an.

Doch dann zischte wieder eine stimme durch meinen Kopf hindurch, versuchte mich noch davon zu überzeugen das,dass total krank wäre.Ich ignorierte die von unserer Gesellschaft erzeugten Stimme und dachte an die Frauen die bis zu ihrer Hochzeit warteten um Sex zu haben.Diesen Glauben habe ich nie vertreten und Sekunden später waren alle Gedanken vergessen weil plötzlich mir jemand meine Unterhose vom Leib riss,mir dabei leicht auf den Arsch schlug und ein Mund mit einem Zungenpiercing auf meine Schamlippen fiel.Die Metallkugel rieb sich zwischen meinen Lippen hindurch. Steife Schwänze berührten meinen Körper und dann kniete sich jemand auf mich,so das sein Schwanz mein Gesicht streifte.Der Schwanz bohrte sich in meinen Mund ,als auch schon ein anderer sich meinen Schamlippen näherte.

Fortsetzung folgt…

PS: Die Zeiten werden etwas geswitcht und hier und da sind noch Fehler. Müsste noch korrigiert werden… vill. bei der Fortsetzung 😉

Über den Autor

Erotische Geschichte

Ich schreibe täglich erotische Geschichten. Ich bin Redakteur auf der Website, auf der wir aktuelle und lange Sexgeschichten veröffentlichen.

Hinterlasse einen Kommentar